Standort Ulm

Ulm liegt strategisch günstig auf der Entwicklungsachse München – Stuttgart und nimmt als eine der dynamisch wachsenden Wirtschaftsregionen Süddeutschlands eine Sonderstellung ein.

Kennzeichen der Region ist ein gesunder Branchenmix mit Unternehmen unterschiedlichsten Größenordnungen. Zu den traditionellen Trägern der regionalen Wirtschaftskraft gehören zahlreiche Unternehmen des produzierenden Gewerbes. In diesem Umfeld haben sich in den letzten Jahren innovative Zulieferunter-nehmen und Dienstleister erfolgreich niedergelassen.

Wirtschaft und Wissenschaft bilden in der Stadt zwischen München und Stuttgart eine einmalige Einheit. Im Zentrum der Innovationsregion Ulm, der Wissenschaftsstadt, finden Unternehmen ideale Voraussetzungen, um in enger Kooperation mit den dort ansässigen Forschungsinstituten neue Produkte von der Idee bis zur Marktreife zu entwickeln.

Einrichtungen wie die Science Parks oder das edisoncenter sind Symbole für diesen vorbildlichen Verbund zwischen der Universität Ulm, den beiden Fachhochschulen in Ulm und Neu-Ulm, sowie den Entwicklungszentren der Wirtschaft. Über 10.000 Unternehmen profitieren von der geballten Entwicklungskompetenz in Ulm.

Direkt am Kreuzungspunkt der Autobahnen A 7 und A 8 gelegen, sind die Wege in die Nachbarländer kurz – nach Österreich und in die Schweiz genauso wie nach Frankreich, Italien oder Osteuropa. Die gute Verkehrsvernetzung sichert auch der ICE-Haltepunkt Ulm, und die Flughäfen Augsburg und Stuttgart.

Doch auch die kulturelle Vielfalt, die abwechslungsreichen Freizeitmöglichkeiten und preiswertes Wohnen ohne Qualitätsverlust, macht Ulm zu einem interessanten und attraktiven Wohn- und Arbeitsraum.

>Hier Ihre Anfrage stellen!